HNO Praxis am Rondeelteich Blumenstraße 3 22301 Hamburg Tel.: 040-46881801
HNO Praxis, Eppendorf
Seite teilenzur Mobilversion

Alternative Medizin

Gerade im Herbst und im Frühjahr rollen die Erkältungswellen an, einige Menschen „trifft“ es hierbei immer öfters als Andere, fangen sich schnell einen Infekt ein oder sind oft von Atemwegsinfekten geplagt.
Hierbei spielt das Immunsystem die entscheidende Rolle.
Ein starkes Immunsystem kann den Umwelteinflüssen besser trotzen, es treten seltener Infekte der oberen Atemwege auf.
Doch auch Stress- und Erschöpfungssituationen haben einen starken Einfluss auf unser Immunsystem.
Unser homöopathisches Aufbauprogramm stärkt das Immunsystem, gibt Ihnen die Abwehrkräfte um gesund durch die Erkältungszeit zu kommen. Mit homöopathischen Kurzinfusionen stärken wir die 3 Bereiche

  • Obere Atemwege
  • Erschöpfungssyndrome
  • Mmmmm

Auch die Akupunktur greift auf die Erfahrung der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zurück. Hierbei findet sich die körperliche und geistige Energie auf Körperbahnen (sog. Meridianen) und steuert die Stoffwechselfunktionen aber auch die seelische Befindlichkeit.
Die Akupunktur hat sich inzwischen auch in der „Schulmedizin“ viel Anerkennung und wissenschaftliche Akzeptanz erkämpft und wird von unseren Ärzten u.a. angewandt bei

  • Erkältungskrankheiten (z.B. Sinusitis)
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Allergien

Einige Symptome in unserem Fachgebiet erfordern neben der hno-ärztlichen Therapie begleitend physiotherapeutische Verfahren.
So geht das Symptom Schwindel oder Kopfschmerzen oft mit Verspannungen der Halswirbelsäule oder der Muskulatur des Kauapparates einher.
Hier können spezialisierte Verfahren wie die

  • Cranio-sakrale Phaysiotherapie
  • Thai-Chi oder Reiki

Die Therapie nachhaltig unterstützen. Die HNO-Praxis-Eppendorf kooperiert hier eng mit den entsprechenden Spezialisten.

!!!!!! WICHTIGE INFORMATION !!!!!

Appell: Arzt anrufen, nicht hingehen! Grippe/ Coronavirus

Sollten Sie folgende Symptome haben wie: Fieber, Schnupfen, Husten, Durchfall.
Waren in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet oder hatten Kontakt zu potentiell Corona-infizierten Personen,

dann betreten Sie bitte die Praxis NICHT!

Bei einem konkreten Infektionsverdacht melden sie sich bei Ihrem Hausarzt oder unter der Telefonnummer 116117 (Arztruf der KVHH) zusätzliche Hotline unter der Telefonnummer 040/ 428 284 000 (Hbg. Gesundheitsbehörde) diese ist täglich von 7 Uhr bis 19 Uhr zu erreichen.

„Bei geringer Krankheitssymptomatik“ (Fieber, Schnupfen, Husten, Durchfall) sollten Patienten nicht in Praxen oder Krankenhaus-Ambulanzen gehen, da dies „chronisch Kranke Patienten“ andere Patienten, Praxismitarbeiterinnen und Ärzte gefährden könnte.
Danke Ihre HNO-Praxis