Der Welttag des Hörens wird jährlich am 3. März von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerichtet. Er stellt die Wichtigkeit des Hörsinns heraus und klärt über Vorbeugung und frühzeitige Versorgung von Hörminderungen auf. In Deutschland koordiniert der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) die nationale Kampagne zum Welttag und unterstützt die WHO gemeinsam mit HNO-Ärzten, Hörakustikern und anderen Partnern, wie der Stiftung Zuhören.

Die deutschsprachige Website www.welttag-des-hoerens.de des globalen Aktionstages stellt die Kampagne 2019 vor. Hier finden Interessierte Anlaufstellen und Informationen zum Thema Hören sowie zur Versorgung einer Hörminderung. Über die Umkreissuche können Webseitenbesucher herausfinden, wo in ihrer Nähe kostenlose Hörtests und andere Aktionen zum Welttag angeboten werden.

Der Aktionstag 2019 der WHO steht unter dem Motto „Check Your Hearing“. Die WHO und der BVHI werben an diesem Tag für Prävention und frühzeitige Versorgung von Hörminderungen. Jens Spahn übernimmt als Bundesminister für Gesundheit die Schirmherrschaft. Dieses finden Sie auch in der Januar-Ausgabe der HNO-Mitteillungen. Gemeinsam rufen Verbände und Organisationen zu individuellen Aktionen rund um den Tag des Hörens auf, wie zum Bespiel einen kostenlosen Hörtest zu machen.